Praxiskonzept

Ganzheitliche Behandlung bedeutet für mich die Behandlung in den unterschiedlichen Lebensbereichen und Lebensabschnitten.

Meine allgemeinmedizinische Ausbildung hilft mir dabei, die gesamte Breite der hausärztlichen Basisversorgung abzubilden. Dies beinhaltet die Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen, aber auch regelmäßige Gesundheitsuntersuchungen zur Prävention von Erkrankungen.

Zudem biete ich eine umfassende Diagnostik in meinen Räumlichkeiten an (Ultraschall, EKG, Lungenfunktion, Höruntersuchungen, Blutuntersuchungen, Stuhl- und Urinuntersuchungen, Schnelltestuntersuchungen auf akute Erkrankungen).
Des Weiteren stellen Impfungen einen wichtigen Pfeiler der hausärztlichen Behandlung dar. In diesem Zusammenhang gehören ebenfalls Reiseberatungen dazu.
Häufig sind Beschwerden nicht rein körperlicher Natur. Um Sie gut beraten zu können, habe ich, wie alle Allgemeinmediziner die Qualifikation zur psychosomatischen Grundversorgung erworben.

Die Notfallmedizin ist die Grundlage für die suffiziente Versorgung von akuten Ereignissen in meiner Praxis.
In diesem Bereich verfüge ich über die Fachkunde Rettungsdienst und die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin. Damit sie stets in geschulten Händen sind, auch wenn es mal schnell gehen muss.

Bereits frühzeitig habe ich einen Schwerpunkt auf die Palliativmedizin gelegt, da diese für mich einen hohen Stellenwert in der hausärztlichen Versorgung hat. Die Palliativmedizin ermöglicht es mir, Sie und Ihre Angehörigen auch in den schwierigen Phasen am Lebensende zu begleiten und den Aspekt Lebensqualität und Symptomkontrolle in den Vordergrund zu stellen.
Schwerpunkte sind unter anderem die Vorbeugung und Behandlung von Schmerzen, Angst, Luftnot und Übelkeit. Hausbesuche sind in diesem Zusammenhang selbstverständlich, damit die von mir betreuten Patienten möglichst lange im häuslichen Umfeld verbleiben können. Diesbezüglich durfte ich auf einer Palliativstation Erfahrungen sammeln. Zudem habe ich die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin mit regelmäßigen Fortbildungen erworben.

Die Arbeitsmedizin hilft mir dabei, den Zusammenhang zwischen Patient und Arbeit besser zu verstehen und Sie diesbezüglich auch zu beraten. Gerade die komplexen Zusammenhänge des Arbeitslebens machen einen großen Anteil unseres Alltags aus.
Mögliche Themen sind: GdB (Grad der Behinderung) und Hamburger Modell; Berufskrankheiten und berufsassoziierte Erkrankungen; Rehabilitationsmaßnahmen. Häufig auch einfach die Beratung bzgl. der Ergonomie am Arbeitsplatz. Denn, wie häufig kommen die Nacken- und Schulterbeschwerden von einem schlecht eingestellten Arbeitsplatz?

Weg zu uns
Kontakt
Anrufen